Spacewell Germany Blog


Jens Hoffstiepel

Letzte Beiträge

Leerstandsmanagement

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 21. Oktober 2020 12:05:16 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Das Thema Wohnraummangel keimt in den Medien immer wieder auf. Wenn wir über Wohnraummangel und auch bezahlbaren Wohnraum in Deutschland sprechen, dann müssen wir hierzulande ein zweigeteiltes Bild betrachten – einerseits fehlende Wohnungen und hohe Mieten in Großstädten. Andererseits Wohnraum in den eher ländlichen Räumen, der für wenig Geld zu haben ist, wo aber die Arbeitsplätze fehlen oder eine adäquate Verkehrsanbindung - oft sogar betroffen von Wohnungsleerstand. Zwei unterschiedliche Entwicklungen, beide stellen besonders für die Immobilienwirtschaft eine große Herausforderung dar. Der Leerstand von Immobilien, ganz gleich, ob es sich um Wohn- oder Gewerbeflächen handelt, hat negative ökonomische und soziale Folgen – für Immobilienbesitzer und -unternehmen oder für Stadtviertel, ja sogar ganze Städte. Der professionelle Weg, mit Leerstand umzugehen, heißt Leerstandsmanagement. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft – wie Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels klug handeln

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 9. September 2020 13:28:54 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Vielerorts in der Immobilienwirtschaft sind die Klagen groß - man finde kein gut ausgebildetes Personal. Besonders im Zusammenhang mit der steten Weiterentwicklung digitalisierter Arbeitsweisen sind qualifizierte Mitarbeiter, die den Umgang mit den neuen Technologien beherrschen, äußerst gefragt. Der Fachkräftemangel trifft mittelständische Unternehmen meist besonders hart. Branchenübergreifend suchen Firmen händeringend IT-Experten und digital Natives – auch in der Immobilienwirtschaft. Denn die derzeitige Situation dürfte den strukturellen Trend hin zu mehr Digitalisierung weiter verstärken. Viele Unternehmen haben die Möglichkeiten in der Nutzung der digitalen Lösungen für sich entdeckt und werden diese mit Investitionen in Technologien und Personal weiter vorantreiben. Auch wenn noch nicht absehbar ist, inwieweit finanzielle Hemmnisse in der Krise zu einer Verschiebung von Investitionen führen, sollten Verantwortliche schon jetzt Lösungen suchen, um Mitarbeiter mit entsprechenden Fähigkeiten zu qualifizieren bzw. zu finden und für sich zu gewinnen. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digital statt analog: Verkehrssicherungspflichten im Blick behalten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 2. September 2020 10:53:17 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Das Dach ist defekt und ein Dachziegel droht bei stärkerem Wind auf die Straße zu fallen? Der Gehweg vor dem Haus ist vereist und spiegelglatt? Der Fahrstuhl oder andere technische Anlagen müssen regelmäßig gewartet werden, um sicher und funktionstüchtig zu sein? Darum müssen sich Immobilienbesitzer bzw. die von Besitzern beauftragen Immobilienverwaltungen kümmern, denn sie müssen dafür sorgen, dass von und in ihren Immobilien keine Gefahr ausgeht. Diese sogenannten Verkehrssicherungspflichten bestehen gegenüber Mietern und anderen Personen, die auf dem Grund und Boden Schaden nehmen könnten. Im Immobilienrecht gibt es hunderte Verkehrssicherungspflichten. Werden diese nicht eingehalten, besteht akute Gefahr für die Mieter – und auf Verwalter, Vermieter oder Eigentümer können hohe Kosten durch unerwartete Ausfälle, Reparaturen oder gar Personenschäden zukommen.

Mehr lesen...

Wie die Corona-Krise digitale Arbeitsweisen in der Immobilienwirtschaft etabliert

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 19. August 2020 16:00:00 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

So viele Einschränkungen und Unwägbarkeiten sowohl die Gesellschaft also auch die Wirtschaft während der Corona-Krise mitmachen müssen, zumindest was die Digitalisierung in Deutschland betrifft, bringt die Krise einige Steine ins Rollen – auch in der Immobilienwirtschaft. Viele Unternehmen haben die Vorteile der digitalen Arbeitsweise und automatisierter Abläufe für sich entdeckt. Dabei wird nicht nur das Arbeiten aus dem Homeoffice einen Sprung nach vorne machen. Wir als Softwarehersteller haben schnell gemerkt, wie glücklich wir uns schätzen können, dass ein Großteil unserer täglichen Arbeit im gesamten Unternehmen auf digitalen Prozessen basiert – und das nicht nur bei der Programmierung unserer Software für die Immobilienverwaltung iX-Haus. Aber unabhängig vom Digitalisierungsgrad in Unternehmen, gibt es in diesem Bereich wohl niemals den Status „fertig“, auch das haben wir gemerkt. Die Krise hat aufgezeigt, dass digitale Technologien viele Vorteile mit sich bringen können, aber auch, dass in der digitalen Arbeitsweise noch viel Verbesserungs- sowie Erweiterungspotenzial für Arbeitsabläufe und Prozesse stecken, die bisher noch nicht ausgeschöpft wurden. 

Mehr lesen...

Thema: Trends

Wohnen und Arbeiten der Zukunft. Warum digitale Instrumente und Smart Technologien immer wichtiger werden?

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 6. August 2020 09:47:00 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Wie wohnen und arbeiten wir in der Zukunft? Eine Frage, die die gesamte Gesellschaft betrifft und die besonders die Immobilienbranche besser heute als morgen bestmöglich beantworten würde. Unser Verhalten und unser Leben ändert sich aufgrund der Digitalisierung und der fortschreitenden Urbanisierung schon jetzt rasant. Dementsprechend haben sich auch Wohn- und Arbeitskonzepte in den letzten Jahren in hohem Tempo verändert und die Ansprüche an die Immobilienwirtschaft sind gestiegen. Aber wie sieht für die Menschen das Wohnen und Arbeiten in der Zukunft aus und welche Veränderungen, neue Perspektiven und Tätigkeitsfelder ergeben sich daraus für die Immobilienwirtschaft?

Mehr lesen...

Thema: Trends

Künstliche Intelligenz - Mehrwert für die Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 29. Juli 2020 10:39:39 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Mit voranschreiten der Digitalisierung gewinnt die Automatisierung von Prozessen in der Immobilienwirtschaft immer mehr an Bedeutung – dabei rückt auch der Einsatz von “Künstlicher Intelligenz”, also KI, immer mehr in den Fokus. Während KI lange Zeit für viele ein Thema aus der Science-Fiction Welt war, kommen Menschen mittlerweile zunehmend in ihrem Alltag damit in Berührung. Denn eine Zukunftsvision ist KI schon lange nicht mehr. Heute genügt es, einen intelligenten Sprachassistenten wie beispielsweise Amazons Alexa zu besitzen und man hat Künstliche Intelligenz im Haushalt. Neben derartigen Smart Home Systemen für Privatanwender, machen sich auch Unternehmen die Smart-Building-Lösungen mit automatisierten Abläufe und selbstständig agierenden Programme zunutze. Welche Vorteile das für die Immobilienwirtschaft mit sich bringen kann, erfahren Sie in folgendem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Wie digitale Instrumente die Nachhaltigkeit von Immobilien unterstützen können

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 22. Juli 2020 10:45:00 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Die Immobilienwirtschaft befasst sich immer wieder mit neuen Trends – derzeit sind das beispielsweise Themen, wie PropTechs, Smart-Building-Lösungen oder der Umgang mit Daten. Megatrends, wie die Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind bei vielen Akteuren der Branche mittlerweile aber schon über einen längeren Zeitraum in den Köpfen verankert. Werden sie einerseits angesichts eines massiven Umdenkens bei einem Großteil unserer Gesellschaft und andererseits aufgrund der (Weiter-)Entwicklung innovativer technischer Voraussetzungen zur Planung, Optimierung und Verwaltung sowohl von Immobilien als auch vieler Arbeitsabläufe immer wichtiger. Ein mögliches Zusammenspiel der beiden Trends bietet ein großes Potenzial für die Zukunft der gesamten Immobilienbranche. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Software für das Immobilienmanagement und Smart-Building-Services: Die Zukunft der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 17. Juni 2020 09:33:00 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Die Unternehmen der Immobilienwirtschaft, darunter das Facility- und Immobilienmanagement sind stets bestrebt, ihre Prozesse zu verbessern, indem sie versuchen, ihr Arbeitsumfeld sowie die Gebäude, die sie verwalten bzw. bewirtschaften zu optimieren. Sowohl die internen Arbeitsabläufe der Unternehmen als auch die Nutzung der von ihnen verwalteten Immobilien soll für ihre Kunden und Mieter kosteneffizient sein. Das bedeutet – sowohl für ihre Arbeit als auch die Immobiliennutzer müssen Prozesse und Arbeitsabläufe effektiv gestaltet werden. Das funktioniert heutzutage mit digitalen Lösungen für das Immobilienmanagement sowie Smart-Building-Plattformen. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Immobilienvermarktung – warum soziale Medien und ebay-Kleinanzeigen heute wichtig sind

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 3. Juni 2020 09:35:00 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Bei der Vermarktung von Immobilienunternehmen und deren Immobilien nimmt die digitale Welt immer mehr Raum ein. Für die Immobilienwirtschaft gilt es daher, sowohl ihren eigenen Unternehmensauftritt als auch ihre Immobilienobjekte ansprechend, authentisch und professionell im Internet zu präsentieren. Der Einsatz von modernen digitalen Möglichkeiten für das Marketing eines Immobilienunternehmens, wie beispielsweise ein professioneller Webauftritt, die Nutzung sozialer Medien oder Plattformen für das adäquate vermarkten von Immobilien, schaffen Multiplikatoren und können zu einer höheren Reichweite, folglich besserer Vermarktung und somit mehr Umsatz führen - die strategischen Einsatzmöglichkeiten von digitalen Medien für die Immobilienvermarktung werden immer wichtiger und tragen in der heutigen Zeit maßgeblich zur Optimierung des Unternehmenserfolges bei.  

Mehr lesen...

Thema: Trends

Back to business – aber anders. Bleiben Büros leer? Und wie sich Büros und ihre Nutzung verändern werden?

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 20. Mai 2020 14:56:28 MESZ

Management & Verwaltung Von Jens Hoffstiepel

Die Corona-Krise hat vieles bewegtauch in der Immobilienwirtschaft. Back to business wie üblich, die Rückkehr in einen “normalen” Arbeitsalltag, so wie wir ihn kennen, wird wohl für eine geraume Zeit nicht möglich sein. Besonders der Markt der Büroimmobilien muss sich auf einen Wandel einstellen. Musste das moderne Büro lange Zeit möglichst viel Spaß und Ablenkung bieten, um vor allem junge Talente anzuziehen, müssen Unternehmen und Immobiliengesellschaften in Zeiten der Corona-Krise und danach umdenken. Die Gesundheit und ein damit einhergehendes strukturiertes Arbeitsplatzmanagement rücken in den VordergrundAbstandsregeln sind im Fokus. Hinzu kommt, dass Unternehmen schon jetzt ankündigen, auf mehr Homeoffice Regelungen zu setzen. Immobilienunternehmen müssen sich daher auf eine neue Zukunft für ihre Büroimmobilien und -konzepte einstellen. Aber wie? 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digitalisierung auf dem Vormarsch - der Mehrwert von Software für die Immobilienwirtschaft wird sichtbar

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 25. März 2020 11:13:00 MEZ

Digitalisierung ist für die Immobilienwirtschaft lange kein Thema gewesen. Es hat etwas gedauert, bis die Unternehmen der Branche erkannt haben, welches Potenzial in digitalen Prozessen steckt. Mittlerweile ist es so, dass nahezu jedes Immobilienunternehmen zumindest über die Digitalisierung von Prozessen, Arbeitsabläufen, Dokumentenmanagement oder der digitalen Kommunikation mit Kunden/Mietern nachdenkt und eine Vielzahl der Unternehmen unterschiedlichste digitale Lösungen schon einsetzen. Mit dieser Entwicklung drängen hinter den etablierten Softwarelösungen für das Immobilienmanagement immer mehr, auf bestimmte Themenbereiche der Immobilienwirtschaft spezialisierte, Lösungen (PropTechs) auf den Markt. Eine Studie zeigt jetzt, dass einige dieser PropTechs einen großen Mehrwert für die Unternehmen der Immobilienbranche mit sich bringen können.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Die Daten und die Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 18. März 2020 10:48:18 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Immer mehr Immobilienunternehmen investieren verstärkt in die Digitalisierung. Ein großes Potenzial wird dabei in der Nutzung der zur Verfügung stehenden Daten zugeschrieben. Das Sammeln, Auswerten und letztendlich Verwenden von Daten wird zukünftig die Grundlage für eine Vielzahl interner Arbeitsprozesse und angebotener Dienstleistungen, Services und Geschäftsmodelle sein – auch das Austauschen von Daten zwischen angrenzenden Softwarelösungen und die Nutzung von Cloud-Speicher sind dabei entscheidende Faktoren. Ein effizientes Datenmanagement spielt in der digitalisierten Zukunft für die Unternehmen in der Immobilienwirtschaft daher eine zentrale Rolle. Doch was verbirgt sich hinter diesem Trend? 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Die Frage ist nicht mehr, ob man digitalisiert, sondern was und wie

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 11. März 2020 13:44:00 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Wie in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen werden auch in der Immobilienbranche immer mehr Aktivitäten und Prozesse digital abgebildet. Immobilienunternehmen, Makler, Portale, Services und Dienstleister sind auf unterschiedlichste Weise interaktiv - die Immobilienwirtschaft hat die Zukunft für sich entdeckt. Softwarelösungen für das Immobilienmanagement werden ergänzt durch Insellösungen, Proptechs und Smart-Building-Plattformen. Digitale Services für Nutzer und Bewirtschafter privater wie gewerblicher Immobilien sind Antreiber zur Transformation der gesamten Branche. Viele bestehende Geschäftsmodelle der Branche könnten durch stark bzw. schnell wachsende Innovationen, besonders im Bereich der Digitalisierung, entscheidend ausgebaut oder gar abgelöst beziehungsweise „zerschlagen“ werden. Was bedeutet das für die Branche?

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Moderne Büronutzung mit Smart Building Lösungen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 26. Februar 2020 09:36:00 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Hochwertige Büroflächen sind genauso wie Wohnflächen in Deutschland momentan rar. Wenn Unternehmen überhaupt ein passendes Objekt finden, ist es besonders in prädestinierten Lagen mit guter Anbindung oder in den Innenstädten teuer. Flächen müssen daher optimal genutzt werden. Softwarelösungen für das Immobilienmanagement und Smart Building Plattformen bieten sowohl den Unternehmen der Immobilienwirtschaft als auch Immobiliennutzern heute Möglichkeiten, Flächen und Arbeitsplätze flexibel zu gestalten, abzurechnen und effizient zu organisieren - auf diese Weise können kleinere Flächen für mehr Mitarbeiter genutzt und somit Kosten eingespart werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Reporting als Faktor für Prozesse und Investment in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 13. Februar 2020 09:36:00 MEZ

Immobilien gelten als gutes Investment - viele Investoren entscheiden sich daher heutzutage, ihr Geld in Immobilien anzulegen. Für die Unternehmen der Immobilienwirtschaft ist es daher immens wichtig, Eigentümern, Anlegern und Anteilseignern regelmäßig Informationen bereitzustellen, mit denen man die Entwicklung eines Immobilieninvestments darstellen kann und Rückschlüsse auf die künftigen Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Die Themen Reporting und Dashboarding in der Immobilienbranche gewinnen daher zunehmend an Relevanz

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung


Spacewell Digitalisierungs ABC ThumbnailBegriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

Spacewell Einfuehrung ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Spacewell Germany regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter