Spacewell Germany Blog


Leerstandsmanagement

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 21. Oktober 2020 12:05:16 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Das Thema Wohnraummangel keimt in den Medien immer wieder auf. Wenn wir über Wohnraummangel und auch bezahlbaren Wohnraum in Deutschland sprechen, dann müssen wir hierzulande ein zweigeteiltes Bild betrachten – einerseits fehlende Wohnungen und hohe Mieten in Großstädten. Andererseits Wohnraum in den eher ländlichen Räumen, der für wenig Geld zu haben ist, wo aber die Arbeitsplätze fehlen oder eine adäquate Verkehrsanbindung - oft sogar betroffen von Wohnungsleerstand. Zwei unterschiedliche Entwicklungen, beide stellen besonders für die Immobilienwirtschaft eine große Herausforderung dar. Der Leerstand von Immobilien, ganz gleich, ob es sich um Wohn- oder Gewerbeflächen handelt, hat negative ökonomische und soziale Folgen – für Immobilienbesitzer und -unternehmen oder für Stadtviertel, ja sogar ganze Städte. Der professionelle Weg, mit Leerstand umzugehen, heißt Leerstandsmanagement. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft – wie Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels klug handeln

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 9. September 2020 13:28:54 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Vielerorts in der Immobilienwirtschaft sind die Klagen groß - man finde kein gut ausgebildetes Personal. Besonders im Zusammenhang mit der steten Weiterentwicklung digitalisierter Arbeitsweisen sind qualifizierte Mitarbeiter, die den Umgang mit den neuen Technologien beherrschen, äußerst gefragt. Der Fachkräftemangel trifft mittelständische Unternehmen meist besonders hart. Branchenübergreifend suchen Firmen händeringend IT-Experten und digital Natives – auch in der Immobilienwirtschaft. Denn die derzeitige Situation dürfte den strukturellen Trend hin zu mehr Digitalisierung weiter verstärken. Viele Unternehmen haben die Möglichkeiten in der Nutzung der digitalen Lösungen für sich entdeckt und werden diese mit Investitionen in Technologien und Personal weiter vorantreiben. Auch wenn noch nicht absehbar ist, inwieweit finanzielle Hemmnisse in der Krise zu einer Verschiebung von Investitionen führen, sollten Verantwortliche schon jetzt Lösungen suchen, um Mitarbeiter mit entsprechenden Fähigkeiten zu qualifizieren bzw. zu finden und für sich zu gewinnen. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Covid-19 Konjunkturprogramm - attraktive Anreize für die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft und mehr Geld für mehr Energieeffizienz

Eingestellt von Redaktion on 25. Juni 2020 10:30:02 MESZ

Management & Verewaltung von Redaktion

Mehrwertsteuer, Kinderbonus, E-Auto-Prämie: Das Konjunkturpaket der Bundesregierung hält sowohl für Verbraucher als auch Unternehmen viele Vorteile bereit – und auch Immobilienbesitzer und die Immobilienwirtschaft können profitieren. Denn das von der Bundesregierung verabschiedete Paket berücksichtigt auch die Klimaziele - von insgesamt 130 Milliarden Euro sollen 30 bis 40 Milliarden Euro dem Klimaschutz zugutekommen. Davon sollen in den kommenden zwei Jahren 2,5 Milliarden Euro in das CO2- Gebäudesanierungsprogramm des Bundes fließen. Das sind eine Milliarde mehr als vor der Corona-Krise geplant. Zudem setzt die Senkung der Mehrwertsteuer Anreize für Investitionen in den Fortschritt. Für Hausbesitzer und Immobilienunternehmen lohnt es sich jetzt mehrfach, in eine energetische Sanierung ihres Gebäudes und ihre digitale Zukunft zu investieren.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Back to business – aber anders. Bleiben Büros leer? Und wie sich Büros und ihre Nutzung verändern werden?

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 20. Mai 2020 14:56:28 MESZ

Management & Verwaltung Von Jens Hoffstiepel

Die Corona-Krise hat vieles bewegtauch in der Immobilienwirtschaft. Back to business wie üblich, die Rückkehr in einen “normalen” Arbeitsalltag, so wie wir ihn kennen, wird wohl für eine geraume Zeit nicht möglich sein. Besonders der Markt der Büroimmobilien muss sich auf einen Wandel einstellen. Musste das moderne Büro lange Zeit möglichst viel Spaß und Ablenkung bieten, um vor allem junge Talente anzuziehen, müssen Unternehmen und Immobiliengesellschaften in Zeiten der Corona-Krise und danach umdenken. Die Gesundheit und ein damit einhergehendes strukturiertes Arbeitsplatzmanagement rücken in den VordergrundAbstandsregeln sind im Fokus. Hinzu kommt, dass Unternehmen schon jetzt ankündigen, auf mehr Homeoffice Regelungen zu setzen. Immobilienunternehmen müssen sich daher auf eine neue Zukunft für ihre Büroimmobilien und -konzepte einstellen. Aber wie? 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Einen Plan für Daten haben - Data Governace in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Redaktion on 13. Mai 2020 08:15:00 MESZ

Management & Verwaltung von Redaktion

Daten spielen für die gesamte Wirtschaft und somit auch für Unternehmen der Immobilienwirtschaft eine immer wichtigere Rolle. Und die Bedeutung von Daten wird in den nächsten Jahren weiter rapide steigen. Einige Unternehmen der Immobilienwirtschaft erkennen in Daten mittlerweile einen immensen Mehrwert, sehen sie oftmals schon als weiteren Asset in ihrem Portfolio und entwickeln Strategien für ihre Wertschöpfung. Um Daten effizient und effektiv nutzen zu können, braucht es ein entsprechendes Rahmenwerk in den Unternehmen, einen Plan, eine Data Governance. Mit Regeln und Richtlinien bildet Data Governance die Grundlage für den effizienten Umgang mit Daten in einem Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg. Dennoch zögern viele Unternehmen aufgrund eines fehlenden Verständnisses von Data Governance, sich mit dem Thema intensiv auseinanderzusetzen. Mit diesem Artikel wollen wir einen kleinen Überblick über Data Governance liefern. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Warum effizientes Arbeitsplatzmanagement in Zukunft immer wichtiger wird

Eingestellt von Redaktion on 28. April 2020 07:04:53 MESZ

Management & Verwaltung von Redaktion

Die Situation rund um die Corona-Krise und das damit zusammenhängende Kontaktverbot stellt unsere Gesellschaft vor eine große Herausforderung. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben müssen alle mit bisher unbekannten Einschränkungen und Veränderungen umgehen. Im Privaten steht der Verzicht auf Kontakt mit Familie und Freunden wohl im traurigen Vordergrund - beruflich bangen viele Menschen um ihren Arbeitsplatz oder müssen mit Einschnitten leben. In vielen Unternehmen hat die Situation aber auch neue Arbeitskonzepte und Prozesse etabliert. Das Arbeiten im Homeoffice hat an Stellenwert gewonnen und wird vielerorts wohl auch nach der Krise häufiger eine Rolle spielen. Das führt uns schon jetzt zu dem Gedankenspiel, wie ein gelungenes Arbeitsplatzmanagement in Zukunft funktionieren kann, um gegebenenfalls teure Fläche einzusparen und trotzen allen Mitarbeitern ein komfortables Arbeiten zu ermöglichen.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digitalisierung auf dem Vormarsch - der Mehrwert von Software für die Immobilienwirtschaft wird sichtbar

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 25. März 2020 11:13:00 MEZ

Digitalisierung ist für die Immobilienwirtschaft lange kein Thema gewesen. Es hat etwas gedauert, bis die Unternehmen der Branche erkannt haben, welches Potenzial in digitalen Prozessen steckt. Mittlerweile ist es so, dass nahezu jedes Immobilienunternehmen zumindest über die Digitalisierung von Prozessen, Arbeitsabläufen, Dokumentenmanagement oder der digitalen Kommunikation mit Kunden/Mietern nachdenkt und eine Vielzahl der Unternehmen unterschiedlichste digitale Lösungen schon einsetzen. Mit dieser Entwicklung drängen hinter den etablierten Softwarelösungen für das Immobilienmanagement immer mehr, auf bestimmte Themenbereiche der Immobilienwirtschaft spezialisierte, Lösungen (PropTechs) auf den Markt. Eine Studie zeigt jetzt, dass einige dieser PropTechs einen großen Mehrwert für die Unternehmen der Immobilienbranche mit sich bringen können.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Die Daten und die Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 18. März 2020 10:48:18 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Immer mehr Immobilienunternehmen investieren verstärkt in die Digitalisierung. Ein großes Potenzial wird dabei in der Nutzung der zur Verfügung stehenden Daten zugeschrieben. Das Sammeln, Auswerten und letztendlich Verwenden von Daten wird zukünftig die Grundlage für eine Vielzahl interner Arbeitsprozesse und angebotener Dienstleistungen, Services und Geschäftsmodelle sein – auch das Austauschen von Daten zwischen angrenzenden Softwarelösungen und die Nutzung von Cloud-Speicher sind dabei entscheidende Faktoren. Ein effizientes Datenmanagement spielt in der digitalisierten Zukunft für die Unternehmen in der Immobilienwirtschaft daher eine zentrale Rolle. Doch was verbirgt sich hinter diesem Trend? 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Die Frage ist nicht mehr, ob man digitalisiert, sondern was und wie

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 11. März 2020 13:44:00 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Wie in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen werden auch in der Immobilienbranche immer mehr Aktivitäten und Prozesse digital abgebildet. Immobilienunternehmen, Makler, Portale, Services und Dienstleister sind auf unterschiedlichste Weise interaktiv - die Immobilienwirtschaft hat die Zukunft für sich entdeckt. Softwarelösungen für das Immobilienmanagement werden ergänzt durch Insellösungen, Proptechs und Smart-Building-Plattformen. Digitale Services für Nutzer und Bewirtschafter privater wie gewerblicher Immobilien sind Antreiber zur Transformation der gesamten Branche. Viele bestehende Geschäftsmodelle der Branche könnten durch stark bzw. schnell wachsende Innovationen, besonders im Bereich der Digitalisierung, entscheidend ausgebaut oder gar abgelöst beziehungsweise „zerschlagen“ werden. Was bedeutet das für die Branche?

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Reporting als Faktor für Prozesse und Investment in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 13. Februar 2020 09:36:00 MEZ

Immobilien gelten als gutes Investment - viele Investoren entscheiden sich daher heutzutage, ihr Geld in Immobilien anzulegen. Für die Unternehmen der Immobilienwirtschaft ist es daher immens wichtig, Eigentümern, Anlegern und Anteilseignern regelmäßig Informationen bereitzustellen, mit denen man die Entwicklung eines Immobilieninvestments darstellen kann und Rückschlüsse auf die künftigen Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Die Themen Reporting und Dashboarding in der Immobilienbranche gewinnen daher zunehmend an Relevanz

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

eRechnung in der Immobilienwirtschaft - ZUGFeRD 2.0 und XRechnungen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 30. Januar 2020 13:08:12 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Gedruckte Rechnungen kosten Papier und Geld - elektronische Rechnungen stellen in vielen Fällen eine echte Alternative dar. Verstärkt wird der Trend zur digitalen Rechnung durch das eRechnungsgesetz – das Gesetz trat ab November 2018 schrittweise in Kraft. Und der Stichtag zur Umsetzung rückt immer näher. Ab dem 18. April müssen alle öffentlichen Auftragsgeber in der Lage sein, elektronische Rechnungen zu empfangen und spätestens ab dem 27. November 2020 müssen Auftragnehmer den Behörden strukturierte elektronische Rechnungen stellen können. Rechnungen auf Papier, via Fax oder als einfaches PDF ohne strukturierte Daten sind dann tabu.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Agiles Prozessmanagement in der Immobilienwirtschaft: Interne Prozesse kennen, analysieren und digital effizienter gestalten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 4. Dezember 2019 10:51:00 MEZ

Management & Verwaltung von Redaktion

Analog war gestern. Das ist in vielen Unternehmen der Immobilienwirtschaft mittlerweile mehr als angekommen. Interne Arbeitsprozesse werden immer mehr digitalisiert. In kaum einem Unternehmen werden Buchhaltung und Abrechnungen heute noch ohne eine spezialisierte Software für das Immobilienmanagement bearbeitet.
Auch die sich dramatisch veränderten Verhaltensweisen und Anforderungen der Mieter und Kunden werden heute häufig schon mit einbezogen. Um aber mit der dynamischen Entwicklung erfolgreich schrittzuhalten, sollten alle internen Prozesse von Immobilienunternehmen regelmäßig auf den Prüfstand gestellt werden. Denn nur wer all seine Prozesse wirklich kennt und den benötigten Arbeitsaufwand dahinter weiß, kann sie effizienter gestalten und dermaßen agil handeln, dass nicht nur Produkte und Leistungen, sondern die gesamten Strukturen, Prozesse und die Unternehmenskultur vollständig einbezogen werden, sodass Kosten gesenkt werden und Margen steigen.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Jetzt ist es passiert – die DSGVO in Immobilienunternehmen rechtssicher umsetzen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 20. November 2019 14:00:56 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Jetzt ist es passiert. Der erste große Fall von unsachgemäßem Umgang im Zusammenhang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Deutschland ist bekannt geworden. Dabei schlägt der Datenschutz mit voller Wucht zu und trifft ausgerechnet ein Unternehmen der Immobilienwirtschaft die “Deutsche Wohnen”. 14 Millionen Euro Bußgeld soll der zweitgrößte deutsche Wohnungskonzern bezahlen, weil für die Speicherung personenbezogener Daten intern ein Archivsystem verwendet wurde, das keine Möglichkeit vorsah, nicht mehr erforderliche Daten zu entfernen. Und dass, obwohl die Anforderungen der DSGVO der gesamten Immobilienwirtschaft eigentlich hinlänglich bekannt sein sollten. Damit Ihnen das nicht passiert, fassen wir die wichtigsten Informationen zur DSGVO in diesem Artikel nochmals zusammen und erklären, wie Sie die Regeln in Ihrem Immobilienunternehmen bestmöglich umsetzen können. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Der Weg zur digitalen Betriebskostenabrechnung

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 30. Oktober 2019 13:40:50 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Bald ist es wieder so weit. Die Wohnungsunternehmen und Immobilienverwaltungen müssen die Betriebskostenabrechnung anfertigen. Für die Beteiligten der Branche ein riesiger Aufwand und eine der arbeitsintensivsten Aufgaben im Jahr – besonders, wenn die Abrechnung noch analog erstellt wird. Für jede Einheit müssen alle Daten zusammengesucht, aufgelistet, berechnet und letztendlich versendet werden. Und letzten Endes muss die Abrechnung sowohl für den Kunden als auch für Wirtschaftsprüfer transparent und nachvollziehbar sein. Viele Anforderungen, die es zu erfüllen gibt. Mit digitalen Lösungen können es sich die Unternehmen heute aber einfacher machen. Wie das funktionieren kann, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Ganzheitliches Immobilienmanagement in der Nutzungsphase von Gebäuden

Eingestellt von Philipp Spitz on 16. Oktober 2019 09:55:00 MESZ

Management & Verwaltung von Philipp Spitz

Die Kosten von Immobilien in der Nutzungsphase übersteigen die Baukosten um ein Vielfaches. Angesichts dessen führt am Einsatz von Software und einem belastbaren Datenpool als Unterstützung kein Weg vorbei. Anders sind die komplexen Aufgaben des Managements und die notwendigen Prognosen nicht zu meistern. Es ist in der Nutzungshase eminent wichtig eine professionell aufgesetzte IT-Gesamtstruktur zu entwerfen. Angefangen beim Einsatz von BIM in der Planungs- und Bauphase, sollten neben CAFM auch weitere Aspekte, z. B. das kaufmännische System, mit einbezogen werden. Denn erst in der Gesamtsicht entfalten sich die optimalen Potenziale.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung


Spacewell Digitalisierungs ABC ThumbnailBegriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

Spacewell Einfuehrung ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Spacewell Germany regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter